Montag, 23. Januar 2012

Geburtstagsfeier in der Krabbelgruppe

Hallo,
heute erzähle ich euch davon, das wir in der Krabbelgruppe auch meinen Geburtstag gefeiert haben. Diesmal hat Mama sich Abends noch hingestellt und Kuchen gebacken "Nur für meine Freunde". Dafür habe ich sie dann noch Abends überrascht, ich war dann ja auch schon schließlich um halb zwölf wach. Eigentlich wollten Mama und Papa ja noch den Film "Mee Too" sehen, brauchte Mama dann ja nicht mehr, ich war ja wach. Sie hat festgestellt, das ich oben rechts hinten einen Backenzahn bekomme. Ich brauche doch meine Mama um dann wieder einschlafen zu können.
Heute morgen ging es mir aber wieder ganz gut. So, auf dann zur Krabbelgruppe und dann schnell den Tisch decken, bevor die anderen da sind.

                                           Der gedeckte Tisch

Ich habe dann in der Zeit mit den Kinder gespielt, die dann nach und nach kamen. Wir haben dann gesungen, für mich ein Geburtstagslied, dann "Bim, Bam Bommel" ein ganz wichtiges Lied. Wenn wir noch nicht sprechen können, aber bim bam können wir dann ja doch schon sagen. Nach dem singen gab es dann Kuchen.

                                          Meine Freunde

Es war ein sehr schöner Vormittag. Als meine Mama dann mit mir auf dem Sofa "hoppa Reiter" gespielt hat. Hat ihr linker Nasenflügel meine volle Aufmerksamkeit geweckt, so das ich unverzüglich meinen rechten Daumen ihr in den besagten linken Flügel der Nase steckte so weit ich kam. Ihr zu gleich mit den übrigen vier Fingern von unterhalb der Augen so doll quetschte, das ich beobachten konnte, wie sich ihr Gesicht zu einer schrecklichen Grimasse verzog und ihr Tränen in beiden Augen schossen. So hab ich sie noch nie gesehen. Dann sage noch mal jemand "DS Kids haben eine schlechte feinmotorik"

LG Joe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen