Montag, 27. Februar 2012

Unruhige Nächte, anstrengende Tage

Hallo,

so, seit zwei Wochen, schaffe ich es doch immer wider bei Mama und Papa ins Bett zu huschen. Da ich ja immer wieder zwischen durch am zahnen bin und dann ja immer etwas krank bin (Husten, Fieber und Durchfall), muss Mama ja schon abends mit mir schlafen gehen. Dann bringt sie mich zwar immer wieder ins eigene Bett aber so zwischen zwölf und eins bin ich dann wieder wach und kann dann nur noch bei Mama schlafen. Viel Platz bleibt den beiden dann ja nicht, aber bis um fünf kann ich ja schlafen. Dann gibt es eine Flasche, danach kann ich dann auch in meinen eigenen Bett schlafen, bis um acht Uhr. Eigentlich könnte Mama ja dann auch noch schlafen, wenn sie nicht schon um halb sieben für meine beiden Brüder aufstehen müsste. Wenn sie dann vom Kindergarten wieder kommt, bin ich ja auch schon wieder wach.

Und am Tage möchte ich dann ja auch gerne Beschäftigt werden. Wenn ich woanders bin, dann kann ich ja auch ganz gut alleine Spielen, das finden die anderen ganz gut. Aber zu hause, brauche ich dann meine Mama oder meine Geschwister. Wenn dann keiner da ist für mich, dann schmeiße ich am liebsten mit meinen Sachen. Sie fliegen schon immer höher und quer durch die Küche. Die Arbeitsplatten, liegen meistens mit meinen Sachen voll. Dann werden zwar meine Sachen wider zusammen gesucht und erst einmal weggelegt, habe ich sie wider mache ich ja auch gleich mal weiter. Ich kann schon sehr gut die Schränke aufmachen, was Mama auch nicht so gut findet. Einen kleinen Dickkopf habe ich Mittlerweile auch. Wenn ich was nicht bekomme, dann kann ich es auch Lauthals anfordern, oder mit den Füßen gegen die Schränke hauen. Immer im Rhythmus, finde ich gut, Mama ist dann genervt. Das selbe mache ich ja manchmal auch morgens, wenn Mama und Papa nicht schnell genug bei mir am Bett sind, dann trommle ich mit den Füßen gegen mein Kopfende, bis jemand kommt. Wie schnell doch dann alle werden können.....grins.

LG Joe

Donnerstag, 23. Februar 2012

Bilder, sagen mehr als Worte......

Ich war Mittwoch in der Schnuppergruppe im Kindergarten, es war doch sehr schön. Wie man sehen kann hat es mir Spaß gemacht.








LG Joe










Montag, 20. Februar 2012

Karneval.... auch bei uns

Hallo,
so, dann will ich mal Berichten, wie ich den Karneval so fand. Mama musste heute früh raus, da sie ja noch meine beiden Geschwister schminken musste. Die sahen dann so aus:

So, wo Mama dann wieder kam vom Kindergarten, meinte sie dann, ich wäre jetzt dran. Ersteinmal Anziehen und dann ab nach unten in die Küche. Mama hat erst versucht sich zu Schminken, hat es nach einer geschlagenen halben Stunde aufgegeben. So, nach dem Frühstück meinte Mama jetzt wäre ich dran. Sie hat auch schon im i-net was raus gesucht. Aber, da war sie wohl allein auf weiter Flur. Wie man im Bild ja sehen kann.
Mama hat es gerade mal geschafft, mir meine Nase an zu malen. Aber auch mit ach und Krach. So, dann ging es zur Spielgruppe. Da haben wir auch ein bisschen gefeiert. Alle waren verkleidet, ich auch zu mindestens erst am Anfang.



Doch dann hatte ich keine Lust mehr. Man kann ja auch so besser spielen.

Und ganz zum Schluss war ich einfach nur noch geschafft.

Danach ging es dann nach Hause. Wo ich dann erst einmal einen Mittagsschlaf gemacht habe.
LG Joe




Mittwoch, 15. Februar 2012

MDK....PS1....

Hallo,
heute kann ja mal meine Mama darüber berichten, wie man den Antrag stellt, der MDK da ist und es dann genehmigt ist.

"Anfang November habe ich bei der Krankenkasse angerufen , ich wollte einen Antrag für Pflegegeld zugeschickt haben. Das erste was ich mir dann anhören durfte war, wofür denn. Ich sagte dann für Joe. Dann meinte der gute Herr zu mir am Telefon, das er ja wohl noch jung wäre und das alle Kinder in diesem Alter noch Hilfe brauchten. Trotz alle dem habe ich darauf bestanden schon mal einen Antrag zu haben. So Antrag war da und dann ging es ans Ausfüllen und wegschicken.
Anfang Dezember kam dann schon mal von der KK ein Brief, das es jetzt  weitergeleitet wurde zum MDK und die sich dann bei mir melden würden. Wir sollten warten und bitte nicht anrufen. Gesagt getan. Am 12.01.2012 kam dann der Brief , das der MDK am 19.01.2012 morgens um acht Uhr kommen würde.
So, jetzt wurde es ernst, ich sollte Gutachten von der FF haben, von den Ärzten und von der KG. Da habe ich erst einmal angerufen, denn eine Woche ist ja schnell vorbei. So, dann sollte es auch noch ein Pflegetagebuch sein. Schnell mal im Internet nachgeschaut, ausgedruckt und los konnte es gehen. In dieser Woche haben alle gelitten, da ich der Meinung war , alles mit der Stoppuhr zu stoppen. Ich war irgendwann so genervt, das ich die anderen nur noch angemault habe. Aber es hat sich gelohnt, ich war doch überrascht, wie viele Minuten zusammen kommen beim Joe. Für mich waren so viele Abläufe schon normal.
So Donnerstag dann erst einmal die Kinder in den Kindergarten gebracht, um viertel vor acht wieder zu hause. Da höre ich dann im Flur, das Joe gerade wach geworden ist. Im oberen Badezimmer alles zum waschen vorbereitet. Dann schaue ich oben aus dem Fenster und sehe gerade, wie die Frau unser Haus sucht. Also Joe wieder ins Kinderbett gesetzt und nach unten um die gute Frau reinzulassen. Nach einem Hallo meinte sie dann, das wäre ja ganz gut, dann könnte sie ja gleich mal oben das Bad sehen und wo Joe sein Zimmer wäre. Wir dann nach oben, Joe stand natürlich mit Schlafsack im Kinderbett. Ich dann Joe rausgeholt, ins Badezimmer und ihn dann Ausgezogen, gewaschen und wieder angezogen. Das alles durfte ich dann auf den Fußboden machen, da Joe immer so zappelig ist. Wir hatten ja auch ein Brett auf dem Kinderbett zum wickeln, was ich aber auch runter nehmen musste, da er da schon mal runtergerutscht ist.
Also das Kind angezogen und dann nach unten. Joe dann in den Laufstall gesetzt. Die gute Frau hat sich dann am Tisch gesetzt und ihren Laptop rausgeholt. Ich sollte ihr dann die Unterlagen zeigen, die ich dann bekommen hatte. Habe ich gemacht, den Behindertenausweis wollte sie dann auch sehen, da ich den dann aus dem Auto holen musste, Joe also wieder in den Laufstall. Gerade wo ich raus war, stand er Blitzschnell wieder am Gitter und hat ganz schnell eine Teddy auf dem Tisch geschmissen. Sie konnte ihn gerade noch fangen und hat ihn dann zurück gegeben. Das erste was sie sagte, das er sehr schnell wäre. Dann sollte ich Joe im Hochstuhl setzen und ihm ein Brot zu essen geben. Ich muss es ja noch immer klein machen und ihm dann Stück für Stück in den Mund stecken. Dann sollte er selber eins nehmen und schmiss es dann sofort weg. Ich habe ihr dann gesagt, das er das mit dem Mittag auch machen würde. Die Flasche sollte ich ihm auch geben und er warf sie auch wider weg. Bei uns ist da so , das ich ihm die Flasche mit trinken immer noch geben muss, ansonsten würde er nichts trinken. Das hat sie alles aufgeschrieben. Sie hat auch aufgeschrieben, das Joe immer noch alles rum schmeisst und das er sehr zappelig ist.  Dann fragte sie noch welche Therapien er macht und welche Ärzte wir aufsuchen. Das 24 Stunden Protokoll, wollte sie so nicht sehen. Sei meinte dann zu mir, ja beim essen wäre schon ein mehr aufwand , aber beim waschen und wickeln würde sie das nicht so sehen. Ich habe ihr dann gesagt, das ich die anderen Kinder in dem Alter doch schon auf einen Hocker stellen konnte und denen gezeigt habe, wie sie sich dann die Hände waschen sollen. Oder die Zahnbürste alleine halten, oder oder oder..... Gut, hat sie sich auch aufgeschrieben. Im ganzen war die gute Frau 50minuten da. Sagte dann, das es vielleicht die PS1 geben könnte, aber die KK würde das ja entscheiden. Wenn nicht, sollte ich im halben Jahr noch mal einen Antrag stellen, ansonsten würden wir uns in drei Jahren wohl wieder sehen.
Es war schon ein komisches Gefühl, man konnte ja so noch nichts sagen. Dann ging das warten los. Bis dann endlich am 13.02.2012 der Bescheid von der KK kam. genehmigt. PS1 und noch zusätzlich Betreuungkosten von 200€  im Monat zusätzlich. Bin doch mal auf das Gutachten gespannt, was das so alles drin steht."

LG Joe

Montag, 13. Februar 2012

Kreative Phase in der Spielgruppe

Hallo,
wir haben Schnee, na sagen wir einmal heute morgen waren es ca 1cm. So das die Mamas von der Spielgruppe beschlossen haben, wenigstens eine halbe Stunde draußen zu spielen. Gesagt getan, die anderen durften dann im Schnee spielen, aber ich nicht, da ich ja wieder mal etwas krank bin (zahnen). Da meinte Mama doch ich sollte lieber im Kinderwagen bleiben.
                                          Meine Freunde im Schnee
                                                    Ich im Kinderwagen

Nach einer halben Stunde sind wir dann rein gegangen, da gab es dann für uns Kinder Kakao und für die Mamas Cappuccino und Tee. Danach ging es dann ans malen, oder besser gesagt, wir haben gepinselt. Das erste mal das ich das auch machen durfte. Ich fand es ganz toll. So, Mama den Pinsel in die Farbe getaucht und mir dann gegeben. Ich war ein bisschen zu schnell, der Papierteller wurde nicht getroffen, sondern erst einmal Mamas Nase. Fanden die anderen sehr lustig. Dann ging es ganz gut, ich hatte doch richtig Spaß dabei. Wenn es fertig ist , soll es ein Schmetterling werden.
                                          Das macht Spass....
                                          und noch mehr....
Es hat mir richtig Spass gemacht. Das werden wir wiederholen. Der Schaden an mir war auch nicht ganz so groß, nur ein bischen Rot in den Haaren, ansonsten war es richtig schön........
LG Joe



Freitag, 10. Februar 2012

Dies und Das

Hallo,
heute ist nicht so viel los. Es ist immer noch kalt. So das Mama immer Schwierigkeiten hat mich an zuziehen. Ich mag es einfach nicht, wenn ich so viel anhaben muss.
Mein großer Bruder ist krank, Magen und Darm. Das fand Mama garnicht so gut. Da er mal wider sein Bett voll gebrochen hat. Und gestern meinten meine Eltern doch, die Waschmaschine wäre kaputt. Sie hat einfach nicht mehr Abbgepumpt. Doch zum Glück war nur ein Socken daran Schuld. Also war dann heute auch noch Waschtag. Ein weitere Plakat von mir hat Mama heute bei der Apotheke abgeben, die werden es dann auch Aufhängen. So hat sie es doch geschafft schon drei Poster Aufzuhängen. Nächste Woche geht es dann weiter.
Gestern hat Mama den Termin beim Pädaudiologen abgesagt, weil sie doch meinte wir bekommen Schnee, nichts war , Schnee ist immer noch nicht in Sicht. Also nächster Termin erst im April.
Noch bin ich gesund , doch ich höre mich nicht so gut an, hat Mama heute festgestellt. So ein leichtes Röcheln ist wieder zu hören, hoffentlich nicht wieder Hustensaft, denn den mag ich auch nicht. Sonst ist nicht großartiges passiert.
LG Joe

Mittwoch, 8. Februar 2012

Indoorspielplatz

Hallo,
heute war ein toller Tag. Heute morgen war ich erst einmal mit Mama einkaufen. Sie musste unbedingt noch Karnevalkostüme haben. Da das Thermometer heute auch nur -2 Grad  anzeigte, sind wir dann auch mit den Kinderwagen gegangen. Gefühlt, war es kälter als gestern. Da ich ja auch keine Handschuhe mag, frieren meine Hände doch ein bisschen. So Mama hat was gefunden, aber das ist noch eine Überraschung.
Heute Mittag dann schnell ins Bett, denn heute Nachmittag ging es dann zum Indoorspielplatz, nach Freren. Wir wurden dann um viertel nach drei abgeholt. Meine Brüder habe ich natürlich mitgenommen. Meine Freunde aus der Krabbelgruppe, waren auch schon da.
Die meiste Zeit, war ich dann im Bällebecken, ich liebe es im Bällebecken zu spielen. Mama musste mich zwar immer wieder rausziehen, aber ich fand es einfach nur toll.
                                           Vor den Bällebecken
                                          Im Bällebecken
                                           Man achte auf meine Haare


Als wir damit fertig waren, ging es erst einmal zur kleinen Rutsche. Da durfte ich dann mit meinen Bruder runterfahren, das fand ich auch ganz toll.
                                                     Max und ich
                                          Max und Felix
                                                    Dann alleine

Danach haben wir dann auch die große Rutsche ausprobiert, einfach nur toll, ich konnte davon nicht genug bekommen.
                                                    Die große Rutsche
                                          Jetzt mit Mama und Max
                                           So toll fand ich das, mit Mama

Es war ein aufregender Tag, ich war so kaputt, das ich sofort ins Bett gegangen bin.
LG Joe



Montag, 6. Februar 2012

Und noch ein Geburtstag

Hallo,
heute war wieder Krabbelgruppe und die Nele hat ihren zweiten Geburtstag gefeiert. Es wird dann immer ganz toll der Tisch gedeckt.
Danach gibt es dann das Geschenk, diesesmal für Nele.
Danach dann im Hochstuhl und Kuchen essen.
Fertig und ich kann spielen.


Mama und die anderen Mütter haben dann noch Kaffee getrunken und sich unterhalten. Sie haben sich auch über mich unterhalten. Wie viel ich doch schon in der Zeit gelernt habe, wie viel ich doch schon kann. Als ich das erste mal in der Krabbelgruppe war (April 2011) konnte ich gerade mal gut Robben. Mittlerweile kann ich ja schon sitzen und hoch ziehen kann ich mich ja auch schon etwas. Aber meine Sprache kommt schon immer mehr, Mittlerweile kann ich " Papa, Mama, Felix, ja, nein". Mama meint es hört sich so an als würde ich "guten Tag" sagen." Pip, Pip, Pip" kann ich auch schon sagen und mit dem Finger zeigen. Manchmal sage ich auch "Auge, Ohr und aua". Aber  "aua" sage ich nur, weil Mama das so häufig sagt, wenn ich sie z.B. mal wieder Kneife oder gestern habe ich sie dann mal gebissen und gewartet, was dann so passieren kann.. Findet sie ja garnicht gut, da muss sie wohl durch. So am Donnerstag habe ich einen Termin beim Padaudiologen, dann soll ich Logopädie bekommen, hoffentlich spielt das Wetter mit, da Mama mit mir ca. 90km fahren muss, wir werden es sehen, bis dann.....
LG Joe

Samstag, 4. Februar 2012

Video von mir

Hallo,
es ist alles etwas ruhiger geworden, nach meinen Geburtstag ist der Alltag wieder eingetroffen. Viele Tage sind dann gleich, unterscheiden sich dann kaum von einander. Oder Mama hat sich schon daran gewöhnt, wie ich bin. Heute will ich einfach nur ein Video von mir reinstellen, wo man sieht , wie ich so spielen kann. Und was ich schon so kann.


Mal schauen, was sie neue Woche dann so bringt.
LG Joe

Donnerstag, 2. Februar 2012

Kindergartenplatz

Hallo,
so, Mama war heute im Kindergarten und hat den Vertrag für den Sommer unterschrieben. Wenn alles gut geht kann  ich dann im Sommer für zwei Nachmittage (zwei einhalb Stunden) in den Kindergarten, aber da ich da nicht dabei war, kann Mama das ja mal schnell berichten:

"Heute Nachmittag war ich zur Anmeldung in unseren Kindergarten, wo ich meine anderen beiden auch schon habe. Im November habe ich Joe angemeldet und einfach gewartet ob wir den Platz bekommen. Letzte Woche kam dann der Brief, das wir heute den Vertrag unterschreiben können. Die Leiterin ist sehr nett und Positive eingestellt. Sie meinte das wir mal schauen sollten ob Joe bis dahin ein paar Schritte Laufen kann. Da es ja noch kein Integrationplatz ist, sondern eine Eingewöhnungsgruppe vom Kindergarten. Dann wird es so sein, das ich den ersten Monat mitgehe und wir werden dann schauen ob es mit Joe geht und ob Joe selber auch damit klar kommt. Sie meinte zu mir , jeder sollte diese Chance haben. Das fande ich schon sehr gut. Also nächstes Jahr ist der Integrationplatz für Joe schon sicher. Dann habe ich gefragt, ob sie ein Poster von Joe, zum WDST aufhägen könnte. Sie meinte das könnte ich auch selber und mir den Platz im Eingangsbereich aussuchen. Sie gab mir dann Tesafilm. Ich habe es sichtbar aufgehängt. Es war schon eine Positive Erfahrung. LG Tanja"

Ich war heute mit meiner Mama spazieren, bei uns am Schlossteich. Auf dem Weg zum Kindergarten. Es ist doch schon sehr kalt bei uns. So zufrieden bin ich nicht, ich mag keine Mützen und Handschuhe schon garnicht. So soll ich dann immer Jacken anziehen, wo die Ärmel so lang sind. Hoffentlich wird es bald wider wärmer.

                                          Unser Schlossteich

                                          Ich im Kinderwagen
                                                    So schön......
LG Joe

Mittwoch, 1. Februar 2012

Krank (zahnen)

Hallo,
mir geht es gar nicht so gut. Ich denke ich werde wieder mal krank. Letzte Nacht war ich gleich zwei mal wach. So gegen drei bin ich dann doch noch mal eingeschlafen. Aber um fünf wollte ich dann doch meine Flasche haben. Etwas gegen Schmerzen hat Mama mir dann auch noch gegeben. Danach habe ich dann noch zwei Stunden geschlafen, dann war ich wieder wach. Ab da musste dann Papa auf mich aufpassen. Da Mama ja die anderen in den Kindergarten bringen musste. Immer wenn ich krank werde, dann bin ich auch immer gleich ein bisschen nörgelig. Aber ich habe noch keinen Husten und meine Lungen sind auch noch frei.
Vor einem Jahr sah das noch ganz anders aus, wo dann die ersten Zähne durch wollten, bedeutete das dann gleich, ich bekam Husten und meine Lungen haben sich belegt , hieß mal wieder Antibiotikum nehmen. Danach dann Magen und Darm, da ich ja sowieso so dünn bin, hat Mama sich dann doch sorgen gemacht. Ich habe ja gegessen und getrunken aber nicht zu genommen. Dann war ich letztes Jahr Ostern noch mal richtig krank. Kurz vor einer Lungenentzündung. Sobald dann meine Zähne durch sind ist es auch wieder besser.
In der letzten Zeit war ich nicht mehr so schlimm krank, immer nur etwas was man mit Ibuprofen und Hustensaft wieder hinbekommen konnte. Da ist Mama ganz schön froh darüber. Mama kann es immer erkennen, ob ein Zahn kommt.






Nicht das ihr denkt, ich komme gerade aus der Kälte. Nein, meine Nase ist immer so Rot, wenn ein Zahn kommt. Das finden dann alle ganz lustig.
LG Joe